SMB-digital

Online collections database

Karthago: Sikulopunier
  • Karthago: Sikulopunier
  • Münze
  • um 260 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Sizilien (Region)
  • Nominal: 3 Schekel, Material: Elektron, Stempelstellung: 9, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 22,55 g
    Durchmesser: 29 mm
  • Ident.Nr. 18216067
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: Kopf der Tanit mit Ährenkranz, Ohrring und Halskette nach l.

Rückseite: B'RST [Bearzat in punischen Buchstaben]. Springendes Pferd nach r., dahinter eine Dattelpalme mit Früchten.

Kommentar: Die Bedeutung der punischen Inschrift der Rückseite 'bearzat' übersetzt 'in den Ländern' bleibt, wie der Karlsruher Ausstellungskatalog anmerkt, rätselhaft.

Literatur: A. von Sallet - K. Regling, Die antiken Münzen ³(1922) 62 (dieses Stück); G. K. Jenkins - R. B. Lewis, Carthaginian Gold and Electrum Coins (1963) 107 Nr. 372,4 (dieses Stück, um 260 v. Chr.); H. R. Baldus - P. H. Martin - B. Weisser, Karthagische Münzen, in: Hannibal ad Portas. Macht und Reichtum Karthagos. Katalog zur Ausstellung Badisches Landesmuseum Karlsruhe (2004) 304 Nr. 23 (dieses Stück, um 260 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216067


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.