SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Makedonien: Philippos II.
  • Makedonien: Philippos II.
  • Münze
  • Alexandros III. von Makedonien, Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • ca. 336/335-329/328 v. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Makedonien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Pella
  • Nominal: Tetradrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 10, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 14,48 g
    Durchmesser: 27 mm
  • Ident.Nr. 18216072
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Kopf des Zeus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite: ΦΙΛΙΠ-ΠOY. Ein nackter Jüngling reitet im Schritt nach r. In der r. Hand hält er einen Zweig und in der l. Hand die Zügel. Unter dem Pferd ein achtstrahliger Stern.

Kommentar: Der Sammler Charles R. Fox notierte 1864 voll Begeisterung auf der Münzkartelle zu seiner neuesten Erwerbung: 'a splendid coin!'. - Die Münzen mit Typen des Königs Philipp II. wurden auch nach seinem Tod weitergeprägt.

Literatur: Friedländer - von Sallet Nr. 356 (dieses Stück); G. Le Rider, Le monnayage d'argent et d'or de Philippe II (1977) 49 Nr. 372 a Taf. 16 (dieses Stück, Pella, ca. 336/335-329/328 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216072


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.