SMB-digital

Online collections database

Mittel-Kelten
  • Mittel-Kelten
  • Münze
  • ca. 300-200 v. Chr.
  • Nominal: Stater, Material: Gold, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,43 g
    Durchmesser: 19 mm
  • Ident.Nr. 18216087
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: Männlicher Kopf (Alexander der Große) mit Locken und Widderhorn nach r.

Rückseite: Athena sitzt mit Speer und Schild nach l. Auf ihrer vorgestreckten r. Hand eine Nike, im l. F. ein Palmzweig. Beiderseits senkrecht herablaufend Trugschrift.

Kommentar: Als Vorbild für diesen keltischen Münztyp dienen Goldstatere des Lysimachos. Versicherungswert (45.000) 2018 festgelegt BW.

Literatur: H.-J. Kellner, Die Fundmünzen von Manching und die keltischen Fundmünzen aus Südbayern. Ausgrabungen in Manching 12 (1990) 207 Nr. 2210 Taf. 53 (Vorderseite stempelgleich). Vgl. für ähnliche Gepräge: R. Forrer, Keltische Numismatik der Rhein- und Donaulande (1908) 205; K. Pink, Die Münzprägung der Ostkelten und ihrer Nachbarn (1939) 75 f. Taf. 15,286. Vgl. zum Vorbild: R. Göbl, Ostkeltischer Typenatlas (1973) 22 Taf. 3 H; D. Allen, The Coins of the Ancient Celts (1980) Taf. 2,19.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216087


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.