SMB-digital

Online collections database

Mainz: Kuno von Falkenstein als Administrator
  • Mainz: Kuno von Falkenstein als Administrator
  • Münze
  • Kuno von Falkenstein (1362-1388), Erzbischof von Trier, Erzbistum, Münzherr
  • 1350-1354
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Rheinland (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Eltville
  • Nominal: Floren (Goldgulden), Material: Gold, Stempelstellung: 11, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 3,53 g
    Durchmesser: 20 mm
  • Ident.Nr. 18216110
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Spätmittelalter (1251 bis 1500)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: + FLORI - ELTEV [Florinus Eltevilensis]. Lilie.

Rückseite: S IOHA-NNES B [Sanctus Johannes Baptista]. Stehender Johannes der Täufer. Links neben dem Kopf eine Mitra?

Kommentar: Neueste Gesamtdarstellung der deutschen Florene s. U. Klein, Die deutsche Goldguldenprägung nach Florentiner Vorbild und der Florinus Mildenbergensis (mit einem Katalog der deutschen Florene), NNB 53, 2004, 341-363. - Die Anonymität des Gepräges (anstelle des Münzherrn ist nur die Münzstätte genannt) läßt sich aus der politischen Situation gut erklären. Der Mainzer Erzbischof Heinrich von Virneburg ist 1346 durch den Papst abgesetzt und statt seiner Gerlach von Nassau erhoben worden. Gerlach konnte sich aber im Stift gegen den von Heinrich als Administrator geholten Kuno von Falkenstein nicht durchsetzen. Erst Heinrichs Tod 1353 bzw. der endgültige Ausgleich mit Kuno 1356 machten Gerlach den Weg auf den Mainzer Stuhl frei. Ab 1354 beginnt die Florenprägung mit Namen Gerlachs in Eltville.

Literatur: G. Felke, Die Goldprägungen der Rheinischen Kurfürsten 1346-1478 (1989) Nr. 5; U. Klein, Die deutsche Goldguldenprägung nach Florentiner Vorbild und der Florinus Mildenbergensis (mit einem Katalog der deutschen Florene), NNB 53, 2004, 341-363 Nr. 33 (s. Kommentar); B. Kluge, Numismatik des Mittelalters (2007) Nr. 788.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216110


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.