SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Reich, Johann Christian: Karl August von Hardenberg
  • Reich, Johann Christian: Karl August von Hardenberg
  • Medaille
  • nach 1795
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 36,19 g
    Durchmesser: 43 mm
  • Ident.Nr. 18216130
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Klassizismus (1770 bis 1830)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: HARDENBERG DEM BEGLÜCKER DES LANDM IN FRANKEN [Hardenberg dem Beglücker des Landmannes in Franken]. Umschrift, Brustbild Karl August Fürst von Hardenberg nach links, im Rock mit Stern des Schwarzen Adlerordens, über dem Halstuch Ordenskreuz am Band, Haar zum Zopf gebunden. Am Armabschnitt Medailleursignatur.

Rückseite: AUS SICHERHEIT QUILT WOHLSTAND. Umschrift, ein Förster mit Jagdrock, Hut und Jagdtasche, zielt auf einen Hirsch. Im Hintergrund pflügender Bauer.

Kommentar: Der Markgraf Alexander von Brandenburg-Ansbach hatte auf Anraten des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. (1786-1797) Karl August Freiherr von Hardenberg zum dirigierenden Minister der Fürstentümer Ansbach und Bayreuth ernannt. Zur Förderung der Landwirtschaft ließ Hardenberg das zur Plage gewordene Wild abschießen und beauftragte seinen Bruder Georg von Hardenberg mit der Neuordnung des Forstwesens.

Literatur: D. Fischer - H. Maué, Die Medaillen der Hohenzollern in Franken (2000) 280 Nr. 5.017.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216130


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.