SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Breslau: Schießprämie
  • Breslau: Schießprämie
  • Medaille
  • 1560
  • Land: Polen (Land)
    Region: Schlesien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Breslau (Wrocław)
  • Material: Gold, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 7,11 g
    Durchmesser: 29 mm
  • Ident.Nr. 18216141
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: S P - Q W [Senatus Populus Que Wratislavensis]. Das Stadtwappen von Breslau in einem Zierkreis.

Rückseite: M D - LX / LVDWIG PFI/NCZIG DIS I/AR /SCHVCZE/N KONIG. Aufschrift im Zierkreis, oben Wappen.

Kommentar: Ludwig Pfuntzing war Ratsher in Breslau. Die Goldmedaille ist ein Schützenkleinod im Gewicht von 2 Dukaten.

Literatur: F. Friedensburg - H. Seger (Hrsg.), Schlesiens Münzen und Medaillen der neueren Zeit (1901) Nr. 3946.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216141


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.