SMB-digital

Online collections database

Henke, Johannes: Poseidon
  • Henke, Johannes: Poseidon
  • Medaille
  • 1981
  • Land: Deutschland (Land)
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 135 g
    Durchmesser: 94 x 52 mm
  • Ident.Nr. 18216183
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: ΨΩΣEΙΔΟΝ [Poseidon, Ψ statt Π]. Männliche Gestalt, bekleidet mit einem langen Mantel (himation), in Frontalansicht, den Kopf nach links gewendet. Der rechte Arm ist angewinkelt, in der linken Hand einen Dreizack, in der rechten einen Fisch haltend. Signatur jh / 81 links unten.

Kommentar: Guss, einseitig. - In der griechischen Mythologie ist Poseidon der Gott des Meeres, der Erdbeben und der Pferde. Als Herrscher über die See ist er mit Amphitrite vermählt. Im Streit um das attische Land unterliegt Poseidon der Göttin Athena (siehe die Darstellung im Giebelschmuck des Parthenon).

Literatur: B. Weisser, Das Medaillenwerk von Johannes Henke, in: G. Dethlefs u.a. (Hrsg.), Westfalia Numismatica 2013. Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Vereins der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete (2013) 385-386 Nr. 66 (diese Medaille).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216183


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.