SMB-digital

Online collections database

Henke, Johannes: Kronos
  • Henke, Johannes: Kronos
  • Medaille
  • 1981
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Brandenburg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Berlin
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 112 g
    Durchmesser: 70 mm
  • Ident.Nr. 18216244
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: KRONOS. Kopf des Kronos. Im l. F. die Signatur jh / 82.

Rand: W FÜSSEL BERLIN

Kommentar: Einseitiger Guss, patiniert. - In der griechischen Mythologie ist der Titan Kronos der Sohn des Uranos und der Gaia, Gemahl der Rhea und Vater des Zeus, des Pluton, des Poseidon sowie der Hera, Demeter und Hestia. Kronos war prophezeit worden, dass eines seiner Kinder ihn stürzen würde. So verschlingt er jedes Kind. Als Zeus geboren wird, gibt ihm Rhea zur Täuschung einen Ziegelstein. Zeus entthront seinen Vater und zwingt Kronos, seine verschlungenen Kinder auszuspeien.

Literatur: B. Weisser, Das Medaillenwerk von Johannes Henke, in: G. Dethlefs u.a. (Hrsg.), Westfalia Numismatica 2013. Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Vereins der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete (2013) 385-386 Nr. 64 (diese Medaille).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216244


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.