SMB-digital

Online collections database

Henke, Johannes: Das Narrenschiff
  • Henke, Johannes: Das Narrenschiff
  • Medaille
  • 1980
  • Land: Deutschland (Land)
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 293 g
    Durchmesser: 111 x 108 mm
  • Ident.Nr. 18216261
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: In einem kleinen Boot sitzen fünf Personen, darunter ein Mann im Clownskostüm und mit spitzer Clownsmütze, der einen Ballon mit einem Narrengesicht hält. Zwei Personen rudern. Im Wasser schwimmt ein Haifisch nach rechts. Unten Signatur jh - 80.

Kommentar: Guss, einseitig, dunkelbraun, etwas blaugrün patiniert. - Laut Angaben des Medailleurs handelt es sich um eine moderne Darstellung auf die gleichnamige Dichtung von Sebastian Brant (1457-1521) aus dem Jahre 1494. 'Daß Narrenschyff ad Narragoniam' wurde das erfolgreichste deutschsprachige Buch vor der Reformation. Es handelt sich um eine spätmittelalterliche Moralsatire, die eine Typologie von über 100 Narren auf einem Schiff mit Kurs gen Narragonien entwirft und so der verkehrten Welt durch eine unterhaltsame Schilderung ihrer Laster kritisch den Spiegel vorhält. Für eine illustrierte Ausgabe des Narrenschiffs trug u. a. Albrecht Dürer bei, der 73 der insgesamt 103 Holzschnitte anfertigte.

Literatur: B. Weisser, Das Medaillenwerk von Johannes Henke, in: G. Dethlefs u.a. (Hrsg.), Westfalia Numismatica 2013. Festschrift zum 100jährigen Bestehen des Vereins der Münzfreunde für Westfalen und Nachbargebiete (2013) 380, 383 Nr. 46 (diese Medaille).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216261


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.