SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fiorentino, Niccolò: Guillaume Caoursin
  • Fiorentino, Niccolò: Guillaume Caoursin
  • Medaille
  • 1485-1486
  • Land: Italien (Land)
    Region: Latium (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Material: Bronze, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 87,34 g
    Durchmesser: 58 mm
  • Ident.Nr. 18216271
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Renaissance (1435 bis 1550)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: GVILLELMVS - CAOVRSIN. Umschrift, Büste des Guillaume Caoursin, bartlos und mit flacher Mütze bedeckt nach links, in einfacher Robe mit hochgeschwungenem Armabschnitt.

Rückseite: RHODIORVM - VICECANCELLARIVS. Umschrift, Wappenschild.

Kommentar: Die Gussmedaille ist bei Niccolòs Aufenthalt in Rom 1485/86 entstanden. Guillaume Caoursin (um 1430-1501) war Vizekanzler des Johanniterordens.

Literatur: L. Börner, Die italienischen Medaillen der Renaissance und des Barock (1450-1750). Berliner Numismatische Forschungen Neue Folge 5 (1997) 97 Nr. 365; G. F. Hill, A Corpus of Italian Medals of the Renaissance before Cellini (1930) 249 Nr. 932 Taf. 151; A. Armand, Les Médailleurs Italiens des quinzième et seizième siècles III (1887) 188 B; G. Habich, Die Medaillen der italienischen Renaissance (1923) Nr. 38,5.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216271


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.