SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Phaistos
  • Phaistos
  • Münze
  • ca. 360-340 v. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Kreta (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Phaistos
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 11,21 g
    Durchmesser: 23-28 mm
  • Ident.Nr. 18216479
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: CASMTSO [retrograd]. Europa im langen Gewand sitzt nach l. und hat ihre r. Hand erhoben. Von l. kommt der Stier heran, nur der vordere Teil ist sichtbar.

Rückseite: Hermes sitzt nach l. auf einem Baumstamm, in der erhobenen r. Hand hält er den Heroldstab (kerykeion).

Kommentar: Die Buchstabenfolge wurde von Svoronos als Name für Phaistos identifiziert. Diese Münze und zwei weitere sollen aus einem kretischen Fund stammen, dessen Fundort aber nicht weiter spezifiziert wurde.

Literatur: J. N. Svoronos, Numismatique de la Crète ancienne (1890) 255 Nr. 2 (dieses Stück); BMC Crete 61 Nr. 2 Taf. 14, 16 (431-300 v. Chr.); C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) 52 Nr. 146 Taf. 8 (um 360-340 v. Chr.); G. Le Rider, Monnaies Crétoises du Ve au Ier siècle av. J.-C. (1966) 85 Nr. 7 Taf. 20, 25.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18216479


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.