SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Hierokaisareia
  • Hierokaisareia
  • Münze
  • 180-192 n. Chr.?
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Lydien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Hierokaisareia (Hierakome)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 14 g
    Durchmesser: 29 mm
  • Ident.Nr. 18216551
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: ΔΗ-ΜΟC. Kopf des jugendlichen Demos mit Binde (taenia) nach r.

Rückseite: ΙΕΡΟ-ΚΑΙC-Α-[Ρ]ΕΩΝ. Artemis steht in einem von Hirschen nach r. gezogenen Zweigespann. Mit ihrer r. Hand greift sie in den auf ihrem Rücken befindlichen Köcher. Unter den beiden Hirschen sind Grasbüschel abgebildet.

Kommentar: Gelocht. - Hierakome wurde zu Ehren des Tiberius 17 n. Chr. in Hierokaisareia umbenannt.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Lydische Münzen (1897) 20 Nr. 41; K. Martin, Demos Boule Gerousia. Personifikationen städtischer Institutionen auf kaiserzeitlichen Münzen aus Kleinasien II (2013) 100 Hierokaisareia Nr. 1,1 (dieses Stück, ca. 180-192 n. Chr.). Vgl. SNG Hunter I Nr. 1377 (Rs.-Legendentrennung abweichend).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216551


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.