SMB-digital

Online collections database

Saittai
  • Saittai
  • Münze
  • 253-268 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Lydien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Saittai
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 8,27 g
    Durchmesser: 27 mm
  • Ident.Nr. 18216580
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: ΚΟΡ CAΛΩ-ΝEINA CEB. Drapierte Büste der Salonina in der Brustansicht nach r.

Rückseite: ΕΠ CVΛΛΑ ΑΡX Α CΑΙΤ//ΤΗΝΩΝ. Viersäuliger Tempel mit Giebeldach, darin steht frontal eine Figur (Aphrodite?), die den Kopf nach l. in das Profil gedreht hat und beide Arme auf die Hüfte aufstützt.

Kommentar: Die Lesung des Legendenanfangs der Rückseite dieser Münze war umstritten. Während F. Imhoof-Blumer hier ΕΠΙ VΛΛΑ las, wird in der SNG Österreich die Lesung ΕΠΙ CVΛΛΑ vorgeschlagen. Es kann jedoch nur entweder das I oder das C vorhanden sein. Auf diesem Exemplar ist eindeutig ΕΠ CVΛΛΑ zu erkennen.

Literatur: F. Imhoof-Blumer, Zur Münzkunde Kleinasiens, SNR 6, 1896, 282 Nr. 14 (dieses Stück); SNG Leypold I Nr. 1177-1178 (253-268 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216580


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.