SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Güttler, Peter-Götz: Mauerreliquiar
  • Güttler, Peter-Götz: Mauerreliquiar
  • Medaille
  • 1990
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Sachsen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Dresden
  • Material: Weißmetall, Herstellungsart: gegossen
  • Gewicht: 784 g
    Durchmesser: 97 mm
  • Ident.Nr. 18216725
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | 20. Jh. bis heute (1900 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: BERLIN - 9.11.1989 / MAUER OFFEN. Links die Berliner Siegessäule, rechts das Brandenburger Tor. In der Mitte unter Glas ein farbiges Mauerstückchen. Gerissener Stacheldraht von oben nach unten. Medailleursignatur G 90 unten rechts.

Kommentar: Guss, einseitig. Die durch 'Mauerspechte' losgeschlagenen Mauerstücke dienten als Souvenire für die Öffnung der Mauer. P. Güttler bettet hier das farbige Betonstückchen wie ein mittelalterliches Reliquiar in Glas ein, das in Blei gefasst wird.

Literatur: W. Steguweit - I. S. Weber, Aufbruch - Durchbruch. Zeitzeichen in der deutschen Medaillenkunst (1990) 24 f. Nr. 21; W. Steguweit (Hrsg.), Peter-Götz Güttler. Gegossene Sichten und Welten - Medaillen 1917 bis 2011. Die Kunstmedaille in Deutschland 27 (2012) 165 Nr. 1990.13.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18216725


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.