SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Bundesrepublik Deutschland: 1981 Stein
  • Bundesrepublik Deutschland: 1981 Stein
  • Münze
  • 1981
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Baden-Württemberg (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Karlsruhe
  • Nominal: 5 Deutsche Mark, Material: Kupfer-Nickel, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 9,97 g
    Durchmesser: 29 mm
  • Ident.Nr. 18217055
  • Sammlung: Münzkabinett | Neuzeit | Deutschland Gedenkmünzen 20.-21. Jh. (1901 bis heute)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: CARL REICHSFREIHERR VOM STEIN - 1737 - 1831. Büste des Reichsfreiherrn vom und zum Stein in Frontalansicht.

Rückseite: BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND - 5 DEUTSCHE MARK -/ 19-81. Bundesadler. Münzstättenkürzel G für Karlsruhe.

Rand: ICH HABE NUR EIN VATERLAND DEUTSCHLAND

Kommentar: Gedenkmünze anlässlich des 150. Todestages von Heinrich Friedrich Carl Reichsfreiherr vom und zum Stein. Gesamtauflage 6.850.000 Stück, davon 350.000 Stück in Spiegelglanz. - Heinrich Friedrich Carl Reichsfreiherr vom und zum Stein (1757-1831) war preußischer Reformer, Minister und deutscher Patriot. - Protokollauszug der Preisgerichtssitzung: 'Die Ausschreibungsbedingungen sind korrekt ohne Einwände erfüllt. Der Künstler hat sich in eigener Wahl als Vorlage seiner Arbeit für dasjenige Bildnis des Freiherrn vom Stein entschieden, das wohl am besten den Charakter und die Persönlichkeit Steins zum Ausdruck bringt. Unter den 35 eingereichten Arbeiten ragt diese am stärksten unter den Porträtarbeiten hervor. Das Preisgericht hegt die Erwartung, dass der Preisträger anhand von historisch ergänzendem Bildmaterial bestimmte Ausdruckspartien noch vertieft und hervorhebt. Schriftbild und Beschriftung sowie die Durcharbeitung der Adlerseite entsprechen sowohl den heraldischen wie den Ausschreibungsbedingungen, nur mit der Abweichung, dass entsprechend der vom Stein selbst bevorzugten Namensschreibung der Vorname als 'Carl' erscheint.'

Literatur: BGBl. vom 14. Oktober 1981 Teil I S. 1139; P. Arnold - H. Küthmann - D. Steinhilber, Grosser deutscher Münzkatalog von 1800 bis heute. 19. Auflage (2003) Nr. 242; K. Jaeger, Die deutschen Münzen seit 1871. 21. Auflage (2009) Nr. 430; G. Dethlefs - W. Steguweit (Hrsg.), GeldKunst KunstGeld. Deutsche Gedenkmünzen seit 1949. Gestaltung und Gestalter. Die Kunstmedaille in Deutschland 22 (2005) 278 Nr. 43.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217055


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.