SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Amblada
  • Amblada
  • Münze
  • 193-217 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Pisidien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Amblada
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 23,55 g
    Durchmesser: 35 mm
  • Ident.Nr. 18217090
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: ΙΟΥΛΙΑ ΔΟΜΝΑ CE ΑΥΓ. Drapierte Büste der Iulia Domna in der Brustansicht nach r.

Rückseite: [ΑΜ]B[ΛΑΔΕUΝ] ΛΑΚΕΔΑΙ-ΜΟΝΙUΝ [U statt Ω]. Drapierte Büste eines bärtigen Kriegers (Lokalheros/Ares?) mit Helm nach r.

Kommentar: Auf der Münze verweisen die Bürger von Amblada auf ihre Abstammung von den Spartanern. Der Stolz auf diese Herkunft läßt sich auch in Sagalassos finden. H. von Aulock war von diesem Münztyp 1977 nur dieses eine Exemplar bekannt.

Literatur: A. Löbbecke, Griechische Münzen aus meiner Sammlung 4, ZfN 17, 1890, 12 Nr. 1 Taf. 2,2 (dieses Stück); H. von Aulock, Münzen und Städte Pisidiens I. Istanbuler Mitteilungen Beiheft 19 (1977) 59 Nr. 125 Taf. 4 (dieses Stück, datiert 193-217 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217090


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.