SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Röm. Republik: L. Livineius Regulus
  • Röm. Republik: L. Livineius Regulus
  • Münze
  • 42 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: Denar (ANT), Material: Silber, Stempelstellung: 3, Herstellungsart: plattiert
  • Gewicht: 3,21 g
    Durchmesser: 17 mm
  • Ident.Nr. 18217272
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Republik (-280 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Beschreibung
Vorderseite: Bekränzter Kopf des Gaius Iulius Caesar nach r. Davor ein geflügelter Merkurstab (caduceus), dahinter ein Lorbeerzweig.

Rückseite: L LIVINEIVS / REGVLVS. Stier nach r.

Kommentar: Subaerate, gefütterte Münze. - Der Stier auf der Rs. bezieht sich möglicherweise auf ein für Caesar günstiges Omen (Sueton, Iulius 59; Cass. Dio 41,39,2-3), weiterhin besteht eine enge Verbindung zwischen den Sternbildern der Venus (Stammmutter der gens Julia) und dem Taurus (Crawford 510). Zudem erscheint der Stier auch als ein Symbol caesarischer Legionen.

Literatur: Crawford Nr. 494,24; B. Woytek, Arma et Nummi. Forschungen zur römischen Finanzgeschichte und Münzprägung der Jahre 49 bis 42 v. Chr. (2003) 460-461 mit Anm. 635; 553.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217272


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.