SMB-digital

Online collections database

Röm. Republik: Tib. Sempronius Gracchus
  • Röm. Republik: Tib. Sempronius Gracchus
  • Münze
  • ab 40 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: Denar (ANT), Material: Silber, Stempelstellung: 4, Herstellungsart: plattiert
  • Gewicht: 3,23 g
    Durchmesser: 18 mm
  • Ident.Nr. 18217291
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Republik (-280 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Dirk Sonnenwald
Description
Vorderseite: Bekränzter Kopf des Gaius Iulius Caesar nach r. Beiderseits S - C.

Rückseite: TI SEMPRONIVS - GRACCVS - Q DES. Feldzeichen (vexillum), Legionsadler (aquila), Pflug und Zehnfuß (decempeda).

Kommentar: Auf der Rs. ein Prüfhieb. Subaerate, gefütterte Münze. - Tiberius Sempronius Gracchus war der für die Münzprägung verantwortliche IIIIvir und designierter Quaestor, nennt hier aber nur das letztere Amt. Die Rs.-Darstellung spielt auf die Ansiedlung von Veteranen an.

Literatur: Crawford Nr. 525,4 c (datiert 40 v. Chr.? oder später).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217291


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.