SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Röm. Republik: M. Iunius Brutus
  • Röm. Republik: M. Iunius Brutus
  • Münze
  • 54 v. Chr.
  • Land: Italien (Land)
    Region: Italia (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Rom
  • Nominal: Denar (ANT), Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 3,87 g
    Durchmesser: 19 mm
  • Ident.Nr. 18217523
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Römische Republik (-280 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: LIBERTAS. Kopf der Libertas nach r.

Rückseite: BRVTVS. L. Iunius Brutus (cos. 509 v. Chr.) schreitet zwischen zwei Liktoren nach l., voran geht ein Amtsdiener (accensus).

Kommentar: M. Iunius Brutus, geboren 85 v. Chr., wurde ca. 59 v. Chr. von Q. Servilius Caepio adoptiert und hieß fortan Q. Servilius Caepio Brutus. Dieser Denar betont die republikanische Freiheit mit der Libertas auf der Vs. und dem ersten Konsul (509 v. Chr.) L. Iunius Brutus in Begleitung von Liktoren. Die Darstellung richtet sich gegen die angeblich drohende Diktatur des Pompeius.

Literatur: Crawford Nr. 433,1; W. Hollstein, Die stadtrömische Münzprägung der Jahre 78-50 v. Chr. zwischen politischer Aktualität und Familienthematik (1993) 340-345.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217523


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.