SMB-digital

Online collections database

Indoskythen: Azilises I.
  • Indoskythen: Azilises I.
  • Münze
  • Azilises I., Antike Herrscherprägung, Münzherr
  • ca. 51-35 v. Chr.
  • Land: Pakistan (Land)
    Region: Kaschmir (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Hazara
  • Nominal: Tetradrachme, Material: Silber, Stempelstellung: 11, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 9,59 g
    Durchmesser: 26 mm
  • Ident.Nr. 18217590
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: ΒΑΣΙΛΕΩΣ ΒΑΣΙΛΕΩΝ ΜΕΓΑΛoΥ - ΑΖΙΛΙΣoΥ [Λ ausgefallen]. Der König Azilises zu Pferde in parthischer Kleidung mit Peitsche in seiner r. Hand nach r., am Sattel Bogen und Köcher. Im r. F. ein Monogramm.

Rückseite: maharajasa rajatirajasa mahatasa ayilishasa [auf Kharoschti]. Die beiden Dioskuren in Frontalansicht nebeneinander stehend und einander leicht zugewandt, mit Hut (pilos), Schwert, Schultermantel und Speer.

Kommentar: Tetradrachme im indischen Standard.

Literatur: M. Alram, Die Münzprägung in Baktrien und Sogdien von den graeco-baktrischen Königen bis zu den Kuschan, in: S. Hansen u.a. (Hrsg.), Alexander der Große und die Öffnung der Welt. Katalog Mannheim (2009) 374 Nr. 284 mit Abb. (dieses Stück, 2. Hälfte 1. Jh. v. Chr.); R. C. Senior, Indo-Scythian Coins and their History II (2001) 9 Nr. 37,1 (51-45/35 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18217590


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.