SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Lapethos
  • Lapethos
  • Münze
  • um 390 v. Chr.
  • Land: Zypern (Land)
    Region: Zypern (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Lapethos
  • Nominal: Stater, Material: Silber, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 9,26 g
    Durchmesser: 20-23 mm
  • Ident.Nr. 18217655
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: Athena steht frontal, den Kopf nach l. gewandt. Den r. Arm stützt sie auf eine Lanze, am l. Arm trägt sie einen Schild.

Rückseite: Herakles mit Löwenfellumhang schreitet nach r. In seiner r. Hand hält er die Keule, in der vorgestreckten l. Hand den Bogen. Im r. F. phönizische Buchstaben. Das Ganze in einem Quadratum incusum.

Kommentar: Auf der Rückseite dieser Münze ist in phönizischen Buchstaben der Königsname Demonikos wiedergegeben, auf anderen Exemplaren selben Typs findet sich auch der Stadtname Lapethos. Sie weisen diese Münze in die Regierungszeit des Königs Demonikos II., der wohl in den letzten Jahrzehnten des 5. oder den ersten Jahrzehnten des 4. Jh. v. Chr. herrschte.

Literatur: C. M. Kraay, Archaic and Classical Greek Coins (1976) 378 Nr. 1095 (Demonikos II., ca. 390 v. Chr.). Vgl. BMC Cyprus XXXVII f. mit Taf. 19,9-13 (zur Zuschreibung des Demonikos nach Kition).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18217655


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.