SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Quedlinburg oder Gandersheim
  • Quedlinburg oder Gandersheim
  • Münze
  • Adelheid III. (1161-1184), Äbtissin, Abtei, Münzherr
  • 1161-1175
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Harz (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Gandersheim?
  • Nominal: Brakteat, Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 0,74 g
    Durchmesser: 29 mm
  • Ident.Nr. 18217689
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: ADELHID. Thronende Äbtissin Adelheid III. mit Buch in der erhobenen rechten Hand und langem Kreuzstab in der linken Hand. Links und rechts je zwei Türme.

Kommentar: Adelheid war die Tochter des Pfalzgrafen Friedrichs II. von Sachsen aus dem Hause Sommerschenburg. Um 1153 wurde sie Äbtissin in Gandersheim, vermutlich 1161 in Quedlinburg. Bis zu Ihrem Tod 1184 stand sie beiden Abteien vor. Dieser Brakteat wird meist nach Gandersheim verwiesen, kann aber mit größerer Wahrscheinlichkeit Quedlinburg zugeteilt werden.

Literatur: R. Gaettens, Zur Münzgeschichte der Abtei Gandersheim im 12. und 13. Jahrhundert, BMF 83, 1959, 53-64 Nr. 7 (Gandersheim); A. Suhle, Hohenstaufenzeit im Münzbild (1963) Nr. 15 (Quedlinburg, dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18217689


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.