SMB-digital

Online collections database

Maroneia
  • Maroneia
  • Münze
  • ca. 100-1 v. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Maroneia
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 1, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 12,7 g
    Durchmesser: 23 mm
  • Ident.Nr. 18243569
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Hellenismus (-336 bis -30)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Description
Vorderseite: Jugendlicher Kopf (Dionysos?) mit lockigem Haar nach r. Jeweils ein runder Gegenstempel auf der Wange (Delphin) und im Nacken (Kopf?).

Rückseite: [Μ]ΑΡ[ΩΝΙΤ]ΩΝ. Asklepios steht mit nach l. gewandtem Kopf in der Vorderansicht. Mit seiner r. Hand stützt er sich auf einen von einer Schlange umwundenen Stab (Asklepiosstab). Im l. F. ein Monogramm und P (?).

Kommentar: Zwei Gegenstempel auf der Vorderseite. - Der jugendliche Kopf mit den wehenden Haaren erinnert an das Bildnis des Mithridates VI. Eupator von Pontos.

Literatur: Autonome Thrakische Münzen der Sammlung Prokesch-Osten, Numismatische Zeitschrift 1872, 204 Nr. 24 (dieses Stück, Prokesch-Osten sieht als Gegenstempel Delphin und Ähren); Beschreibung (1888) 185 Nr. 79 (dieses Stück); E. Schönert-Geiss, Die Münzprägung von Maroneia (1987) 83. 213 Nr. 1683 Taf. 90 (dieses Stück, ca. 1. Jh. v. Chr. bzw. nach ca. 80/79 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18243569


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.