SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fatimiden: Abu Tamim al-Muizz
  • Fatimiden: Abu Tamim al-Muizz
  • Münze
  • Abū Tamīm Maʿadd al-Muʿizz (341-365 AH/953-975), Kalif, Kalifat, Münzherr
  • 973/974
  • Land: Ägypten (Land)
    Region: Ägypten (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Fustat (Kairo)
  • Nominal: Dinar, Material: Gold, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 4,16 g
    Durchmesser: 21 mm
  • Ident.Nr. 18246098
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Hochmittelalter (900 bis 1250)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: Es gibt keinen Gott außer Gott Muhammad ist der Gesandte Gottes / Und Ali ist der vorzüglichste Beauftragte und der Minister der besten Abgesandten / Muhammad ist der Gesandte Gottes Er sandte ihn mit der Rechtsleitung und der wahren Religion, ... [umlaufend drei Aufschriften in kufischer Schrift von innen nach aussen]. Umlaufend innen das Glaubensbekenntnis, weitere Umschrift in der Mitte und außen Zitate aus dem Koran, Sure 9, Vers 33 und Sure 61, Vers 9.

Rückseite: al-Muizz li-din allah Befehlshaber der Gläubigen / Der Imam Ma'add fordert (alle) auf, die Einheit des Ewigen Gottes zu bekennen / Im Namen Gottes Dieser Dinar wurde geschlagen in Misr Jahr dreihundert und dreiundsechzig [umlaufend drei Aufschriften in kufischer Schrift von innen nach aussen]. Umlaufend Nennung von Münzherr, schiitischer Glaubensdevise sowie Münzstätte und Prägejahr AH 363.

Kommentar: Dinar des Abū Tamīm Maʿadd al-Muʿizz li-dīn allāh (341-365/953-975), des vierten Kalifen der Fatimidendynastie. - Die Umschriften (Arabisch, kūfī-Duktus) lauten auf der Vorderseite:
Innenring: Es gibt keinen Gott außer Gott. Muḥammad ist der Gesandte Gottes (Dies ist die šahāda, das muslimische Glaubensbekenntnis).
Mittelring: Und ʿAlī ist der vorzüglichste Beauftragte und der Minister der besten Abgesandten.
Außenring: Muḥammad ist der Gesandte Gottes (Koran, Sure 9, Vers 33 und Sure 61, Vers 9): Er sandte ihn mit der Rechtsleitung und der wahren Religion, auch wenn es den Ungläubigen zuwider ist.
Die vollständige Umschriften lauten auf der Rückseite: Innenring: al-Muʿizz li-dīn allāh, Befehlshaber der Gläubigen.
Mittelring: Der Imam Maʿadd fordert (alle) auf, die Einheit des Ewigen Gottes zu bekennen.
Außenring: Im Namen Gottes. Dieser Dinar wurde geschlagen in Miṣr, Jahr dreihundert und dreiundsechzig.

Literatur: N. D. Nicol, A corpus of Fatimid coins (2006) Nr. 368.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18246098


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.