SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Byzanz: Justinianus I.
  • Byzanz: Justinianus I.
  • Münze
  • Justinianus I. (527-565), Kaisertum (MA/NZ), Münzherr
  • 540-541
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Konstantinopolis
    Fundort: Griechenland (Land)
    Fundort: Dodona (Ort)
  • Nominal: 40 Nummi (Follis), Material: Bronze, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 22,14 g
    Durchmesser: 42 mm
  • Ident.Nr. 18246473
  • Sammlung: Münzkabinett | Mittelalter | Frühmittelalter (476 bis 900)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: D N IVSTINI-ANVS PP AVI [Dominus Noster Iustinianus Perpetuus Augustus]. Drapierte Panzerbüste des Justinianus I. mit Helm, Globus (sphaira) mit Kreuz in der r. Hand und Schild in der verdeckten l. Hand (darauf der Kaiser als Reitersieger nach r.) in der Vorderansicht. Im r. F. ein Kreuz.

Rückseite: CON. Das Wertzeichen M (= 40) in der Mitte umgeben von A/N/N/O im l. F. und X/II/II im r. F. Unter dem M das Offizinzeichen Γ, über dem M ein Kreuz.

Literatur: W. Hahn, Money of the incipient Byzantine empire (2000) 129 Nr. 95 a; A. R. Bellinger, Catalogue of the Byzantine coins in the Dumbarton Oaks Collection and in the Whittemore Collection I (1966) 86 f. Nr. 39 c; D. R. Sear, Byzantine coins and their values ²(1987) 60 f. Nr. 163.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18246473


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.