SMB-digital

Online collections database

Dadler, Sebastian: Anbetung der Heiligen Drei Könige
  • Dadler, Sebastian: Anbetung der Heiligen Drei Könige
  • Medaille
  • 1631
  • Land: Deutschland (Land)
    Region: Sachsen (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Dresden
  • Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 33,53 g
    Durchmesser: 55 mm
  • Ident.Nr. 18246874
  • Sammlung: Münzkabinett | Medaillen | Barock und Rokoko (1600 bis 1770)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Description
Vorderseite: EIN REINER GLAVB, EIN SEVFZER HOCH GEDVLT VNTER DES CREVTZES IOCH: / DIE STVCK, GOLT, WEIRAVCH MYRRHEN SIND SCHENCKT MAN DEM NEWGEBORNEN KIND. Zwischen zwei Linienkreisen die zweizeilige Umschrift. Anbetung des Christkindes durch die Heiligen Drei Könige in einem Stall. Neben dem Weihrauchbecken die Medailleursignatur S D.

Rückseite: MDCXXXI / IESVS SEIN WORT / E RHALTE FORT: / SCHVTZ VNS DARBEY / V OR TIRANEY: / SOLCHS VNS ZVM NEWEN IAHR VERLEYH [V in SCHVTZ mit Doppelpunkten]. Jahreszahl in römischen Ziffern und siebenzeilige Aufschrift als Akrostichon. Die Anfangsbuchstaben ergeben das Wort 'Jesus'.

Kommentar: Die Medaille entstand während des Dreißigjährigen Krieges und drückt den Wunsch aus, dass die evangelische Kirche in Krieg nicht besiegt werden möge.

Literatur: H. Maué, Sebastian Dadler 1586-1657. Medaillen im Dreißigjährigen Krieg (2008) 147 f. Nr. 106; A. Wieçek, Sebastian Dadler. Medalier gdański XVII wieku (1962) 109 Nr. 78.

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18246874


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.