SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Abdera
  • Abdera
  • Münze
  • ca. 520-500 v. Chr.
  • Land: Griechenland (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Abdera
    Fundort: Ägypten (Land)
    Fundort: Demanhur (Ort)
  • Nominal: Tetradrachme, Material: Silber, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 14,4 g
    Durchmesser: 22 mm
  • Ident.Nr. 18247112
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Archaik und Klassik (-650 bis -336)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: Greif mit geöffneten Flügeln nach l. hockend.

Rückseite: Viergeteiltes Linienquadrat, die Viertel teilweise gefüllt.

Kommentar: Strack in AMNG: 'Die folgenden Münzen sind von Fritze Nomisma II S. 11-14, Abdera aberkannt. ... obgleich die Zugehörigkeit einer Anzahl von ihnen zu Abdera mir auch jetzt noch sehr wahrscheinlich dünkt.' Es wird in der Literatur eine Zuordnung an Phokaia oder Teos diskutiert.

Literatur: H. von Fritze, Nomisma 3, 1909, 11 Nr. 6 ρ Taf. 3, 30 (dieses Stück, Abdera aberkannt); AMNG II-1 125 Nr. s 3 mit Abb. 120,17 (dieses Stück); H. Dressel - K. Regling, Ägyptische Funde altgriechischer Münzen, ZfN 37, 1927, 95 f. Nr. 157 Taf. 3 (dieses Stück) = IGCH I Nr. 1637; J. M. F. May, The Coinage of Abdera, 540-345 B.C. (1966) 63 Nr. 15 a Taf. 2 (dieses Stück, Periode I, Gruppe VII-IX, ca. 540/535-520/515 v. Chr.). Vgl. zur Datierung K. Chryssanthaki-Nagle, L'Histoire monétaire d'Abdère en Thrace (2007) 148 (ca. 520/515-500 v. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18247112


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.