SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Sestos
  • Sestos
  • Münze
  • 238-244 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Sestos
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 6,78 g
    Durchmesser: 24 mm
  • Ident.Nr. 18247231
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: AVT K M AN - ΓΟΡΔΙ[ΑΝΟC]. Kopf des Gordianus III. mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite: CHC-TI-ΩΝ. Figur im Hüftmantel (Sarapis?) steht in der Vorderanischt, den Kopf nach l. gewandt. In der vorgestreckten r. Hand eine Schale (phiale) und in der l. Hand ein Füllhorn (cornucopiae).

Kommentar: Die Deutung der Figur auf der Rückseite ist unklar. Im Katalog Egger wird diese als Tyche angesprochen, bei Varbanov (2007) Nr. 2988 als Homonoia bzw. Nr. 2989 als Sarapis. Da auf dem Kopf wohl Kalathos zu erkennen, handelt es sich am ehesten um Sarapis.

Literatur: Gebrüder Egger Auktion 46 vom 11. Mai 1914 (Slg. Prowe) 19 Nr. 359 (dieses Stück); N. A. Moushmov, Anticnite Moneti (1912) Nr. 5551 (Sarapis); I. Varbanov, Greek Imperial Coins III (2007) Nr. 2989 (Sarapis).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18247231


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.