SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Caesarea
  • Caesarea
  • Münze
  • 222 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Kappadokien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Caesarea (Kayseri)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 12, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 27,5 g
    Durchmesser: 36 mm
  • Ident.Nr. 18247542
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: ΑΥ Κ CΕΟΥHPOC ΑΛΕΞΑΝΔΡΟ[C]. Drapierte Panzerbüste des Severus Alexander in der Rückenansicht mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite: [Μ]ΗΤΡΟΠΟΛ - ΚΑΙCΑΡΙ // ΝΕΩΚΟΡΟΥ / ET A. Tempelfront mit vier Säulen, flankiert von zwei Preiskronen. Im Hintergrund der Berg Argaios, neben dessen Gipfel l. ein Stern, r. ein liegender Halbmond. Auf dem Gipfel steht Helios mit Zepter. Im Abschnitt Nennung von Neokorie und ...

Kommentar: Für Caesarea, Hauptstadt der römischen Provinz Kappadokien, war der fruchtbare Vulkanberg Argaios eindrucksvoller 'Hausberg' und entscheidender Wirtschaftsfaktor zugleich. Aus diesem Grunde ist er ein immer wiederkehrendes Bildthema der kaiserzeitlichen Münzprägung und der mit Abstand am häufigsten abgebildete heilige Berg bzw. Berggott der Antike. Dazu ausführlich: P. Weiss, Argaios / Erciyas Dağı - Heiliger Berg Kappadokiens. Monumente und Ikonographie, JNG 35, 1985, 21-48 (ohne den vorliegenden Typ).

Literatur: SNG Leypold II Nr. 2804. Vgl. SNG Aulock Nr. 6509 (dort Vs.-Büste nach l. mit Schild).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18247542


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.