SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Deultum
  • Deultum
  • Münze
  • 222-224 n. Chr.
  • Land: Bulgarien (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Deultum
    Fundort: Bulgarien (Land)
    Fundort: Aquae Calidae (Ort)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 10,4 g
    Durchmesser: 26 mm
  • Ident.Nr. 18247734
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: IVLIA MA-MAEA AVG. Drapierte Büste der Iulia Mamaea mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite: C-OL FL - PAC DEVLT. Apollo steht in der Vorderansicht, Kopf nach l. In seiner r. Hand hält er einen Lorbeerzweig über einen flammenden Altar und mit seinem l. Arm stützt er sich auf seine Leier (lyra) auf, die auf einem Dreifuß r. hinter ihm steht.

Kommentar: Zentrierloch auf Vorder- und Rückseite.

Literatur: J. Jurukova, Die Münzprägung von Deultum (1973) 84 Nr. 149,2 (dieses Stück); D. Draganov, The Coinage of Deultum (2007) 67. 260 Nr. 510-512 (Vs. 77/Rs. 211, 222-224 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18247734


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.