SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Hadrianopolis
  • Hadrianopolis
  • Münze
  • ca. 161-175 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Thrakien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Hadrianopolis (Edirne)
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 6, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 5,47 g
    Durchmesser: 23 mm
  • Ident.Nr. 18247913
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Lutz-Jürgen Lübke (Lübke und Wiedemann)
Beschreibung
Vorderseite: ΦΑVСΤΕΙΝΑ - СΕΒΑСΤΗ. Drapierte Büste der Faustina minor mit Diadem in der Brustansicht nach r.

Rückseite: ΑΔΡΙΑ-ΝΟΠ. Asklepios steht in Vorderansicht im Mantel (chiton). Mit seiner r. Hand stützt er sich auf den Schlangenstab. Neben ihm l. steht Hygieia im langen Mantel (chiton), in ihrer r. Hand hält sie eine Schale (phiale), aus der die Schlange frisst.

Kommentar: Oben ein Schrötlingsriss.

Literatur: J. Jurukova, Le monnayage des villes en Mesie inferieure et en Thrace pendant le IIe-IIIe siecle, Hadrianopolis (1987) 131 Nr. 84,1 Taf. 8 (dieses Stück); V. Heuchert, RPC IV online, Coin type (temporary no.) 10453,3 (dieses Stück, 161-175 n. Chr.).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: https://ikmk.smb.museum/object?id=18247913


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.