SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Sinope
  • Sinope
  • Münze
  • 76/77 n. Chr.
  • Land: Türkei (Land)
    Region: Paphlagonien (Region)
    Münzstätte/Ausgabeort: Sinope
  • Material: Bronze, Stempelstellung: 7, Herstellungsart: geprägt
  • Gewicht: 14 g
    Durchmesser: 30 mm
  • Ident.Nr. 18248617
  • Sammlung: Münzkabinett | Antike | Griechen, Römische Kaiserzeit (-30 bis 283)
  • © Foto: Münzkabinett der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Reinhard Saczewski
Beschreibung
Vorderseite: IMP CAES VESPASI AVG P M TR P P P COS. Kopf des Vespasianus mit Lorbeerkranz nach r.

Rückseite: C I F A[N] / CXXII [im Jahr 122]. Aesculapius im Mantel steht in der Vorderansicht, Kopf nach l. In der gesenkten r. Hand hält er einen Schlangenstab, in der l. Hand den Mantelsaum.

Kommentar: Die Kolonie Sinope ist eine Gründung Caesars. Durch die Nennung des 122. Jahres der städtischen Ära ist der vorliegende Typ sicher zu datieren.

Literatur: W. H. Waddington, Recueil Général des Monnaies Grecques d'Asie Mineure I-1 ²(1925) 206* Nr. 100 b (dieses Stück, datiert 77 n. Chr.); RPC II Nr. 719,1 Taf. 32 (dieses Stück).

Weitere Informationen zum Objekt finden Sie hier: http://ikmk.smb.museum/object?id=18248617


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.