SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Pyramide mit Stallruine
  • Herstellungsort: Deutschland
    Herkunft (Allgemein): Westerzgebirge
  • Holz, Holzschnitzerei, Masse, div. andere Materialien
  • Höhe x Breite x Tiefe: 88 x 45,5 x 43 cm
    Durchmesser: Flügelrad 55 cm
  • Ident.Nr. N (31 Q) 1/1994,7730
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Beschreibung
Die Krippenszene dieser leicht orientalisch gestalteten Pyramide befindet sich links vor der Drehscheibe, auf der sich Schafe an der Krippe und dem Hirten vorbei bewegen. Palmen und eine angedeutete Kuppel des Pyramidengebäudes weisen auf das Heilige Land als Ort des Geschehens. Die Gebäude bilden in romantischer Manier eine Ruine mit Stall nach. Sie werden von der langen Achse des Flügelrades überragt, das mit einseitig bemalten Flügel bestückt ist, wie sie für frühe Lößnitzer Pyramiden charakteristisch ist. Als Figuren wurden fein bemalte Masse- bzw. Tuchstaubfiguren verwendet.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.