SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Deckchen
  • Lorenz, Marita, Hersteller
    Ruth Pydde (1926), Anleitung?
  • ca. 1973
    Gebrauch:
  • Gebrauchsort: Berlin
  • Natté, bestickt (Kreuz- und Holbeinstich)
  • Länge x Breite: 37 x 37 cm
  • Ident.Nr. I (17 Q) 91/1973
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Handarbeitsdeckchen aus weißem Natteé mit gelb-blauem, den Rand umlaufendem Stickmotiv. Das Motiv ist ein florales Ornament. Fransen mit Steppstich-Muster umnäht. Auf einem Label befindet sich der Vermerk "Haus der jungen Talente - Boutique-Atelier".

Marita Lorenz arbeitete das Stück im Alter von 18 Jahren im Haus der jungen Talente in Berlin, vermutlich in einem Textilzirkel unter Anleitung von Ruth Pydde. Die künstlerische Textilgestaltung in so genannten Textilzirkeln war Teil der staatlich geförderten Freizeitbetätigung in der DDR (damals „künstlerisches Volksschaffen“ genannt). Der Textilzirkel war eine Gemeinschaft textil interessierter Frauen (und Männer), die sich regelmäßig in ihrer Freizeit trafen, um künstlerisch aktiv zu werden. Die Arbeiten entstanden für den privaten Gebrauch, als Auftragswerke oder für öffentliche Präsentationen und Wettbewerbe.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.