SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • handgenähter Spenzer
  • ca.1830
  • Gebrauchsort: Oberlausitz, Sachsen
  • Baumwollgewebe, bedruckt (Kattun); wattiert; Baumwollfutter; handgenäht
  • Umfang: 50 cm Ärmelumfang max.
    Länge: 70 cm Ärmellänge
    Breite: 16 cm Schulterbreite
  • Ident.Nr. I (26 G 6 N) 8/1955
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Der Spenzer besteht aus hellem, bedrucktem Kattunstoff, hat eine erhöhte Taille und ist wattiert. Der bedruckte Stoff ist vorn und hinten V-förmig verarbeitet und endet in einem 4 cm breiten Bündchen. Vorn ist der Stoff gleichmäßig in 0,7 cm breite Falten gelegt. Hinten ist ein kleiner Volant angesetzt. Die Ärmel (Gigots) sind fein gefältet eingesetzt und haben einen maximalen Umfang von 50 cm. Unten enden sie enganliegend in einem Formbündchen. Der Spenzer wird mit Haken und Ösen geschlossen. Über der Schlussleiste ist ein Einsatz mit Tülljabot und schwarzer Schleife befestigt. Er hat einen runden Kragen.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.