SMB-digital

Online collections database

"Goldener Pfau"
  • "Goldener Pfau"
  • Abendkleid mit usbekischen Ornamenten
  • Vera Schlör, Entwerfer
    Hannelore Hoff, Schneiderin
  • 1972
    Herstellung: 1975
  • Herstellungsort: Potsdam, Deutschland
  • Mischgewebe, Kunstseide, bedruckt; maschinengenäht
  • Länge: 158 cm (mit Schleppe), Oberweite: 96 cm
  • Ident.Nr. I (26 H) 309/1986
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Description
Festliches Abendkleid aus Polyesterfaser in Goldtönen mit Schleppe aus Polyesterseide "Brilliant" und beigem Kunstseidenfutter. Das ärmellose Kleid hat einen weiten, runden Halsauschnitt und eine hochgezogene Taille. Es ist eng tailliert und wird mit einem linksseitigen Reißverschluss geschlossen. Die im Rückenteil auf Hüfthöhe eingesetzte Schleppe ist mit einer Bleischnur beschwert. Das Kleid ist mit Ornamenten in Form eines quadratischen, vierachsigen Lilienmotivs verziert. Insbesondere der Schweif ist mit Goldmalerei geschmückt.

Das Kleid entstand im Zirkel für künstlerische Textilgestaltung Potsdam. Es war Teil der "Kollektion der Freundschaft - die 15 Schwestern" und stand für die Usbekische SSR. Der Zirkel war eine wegweisende Gemeinschaft des textilen "Volkskunstschaffens" in der DDR. Alle Entwürfe und Ausführungen (auch der Schmuckelemente) wurden in schöpferischer Tätigkeit der Zirkelmitglieder unter Anleitung von Frau Ingeborg Bohne-Fiegert geschaffen. Die Kollektionen wurden fast ausschließlich zu Modenschauen des textilen Volkskunstschaffens getragen. Blusen, leichte Sommerkleider u.ä. waren auch im täglichen Gebrauch.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.