SMB-digital

Online collections database

  • Mädchenschürze aus Bettwäsche
  • 1930/40er Jahre
  • Gebrauchsort: Spreewald, Deutschland
  • Baumwollgewebe, hand- und maschinengenäht (Hausschneiderei); Zweitverarbeitung
  • Länge: 55 cm , Brustumfang: 80 cm
  • Ident.Nr. I (27 N) 783/1988
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Description
Trägerschürze für 6-jähriges Mädchen aus blau-weiß karierter Bettwäsche, runder Halsausschnitt, Rückenschluß auf zwei Druckknöpfe, Rock gefältelt und angekraust, aufgesetzter Bundstreifen, eine Tasche, alle Kanten mit Blenden vesäubert, roter Paspelschmuck.

Diese Schürze aus ehemaliger Bettwäsche wurde im Spreewald in Hausschneiderei genäht und auch dort getragen. Schürzen gehörten auch bei Kindern lange zur Alltagskleidung.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.