SMB-digital

Online collections database

  • Holdenstedter Engelstock
  • letztes Drittel 19. Jahrhundert
  • Herstellungsort: Holdenstedt, Sachsen-Anhalt
  • Holz, Buchsbaum
  • Länge x Breite: Kreuzfußständer 76 x 76 cm
    Länge x Durchmesser: Stab 200 x 4 cm
    Länge x Breite: größter Kranz 87 x 87 cm
    Höhe: Gesamthöhe ca. 450 cm (ohne Krönungsengel)
  • Ident.Nr. I (53 Y) 76/1953,113
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Description
Engelstock mit zehn, nach oben kleiner werdenden Kränzen. Der untere Teil besteht aus einem achteckigen, orangerot gestrichenen Holzstab mit einer kugelähnlichen Verdickung in der Mitte (Kugel erinnert an die Nabe eines Wagenrades) zum Einstecken der (nicht mehr vorhandenen) Fähnchen oder Streben. [Kugel mit schwarzem Streifen]
Darauf steckt eine Holzlatte, an der der erste Kranzträger aus Holz angebracht ist. (Der Kranz hat sechs Speichen und einem Innenkranz mit Drathspitzen für Figuren.) Den oberen Teil dagegen bildet ein Metallstab, auf den die Hohlkugeln mit den Kränzen und die Abstandsstücke gefädelt werden.
Bestückt mit kleinen Engeln: rot-orange grundiert und darüber in mehreren Schichten gold überstrichen, die Kronen sind schwarz, die Flügel golden.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.