SMB-digital

Online collections database

  • Holdenstedter Engelstock
  • um 1900
  • Gebrauchsort: Holdenstedt, Kreis Sangerhausen, Sachsen-Anhalt
  • Holz, vorgefertigte Rundhölzer, geschnitzt, mit Leimfarbe gestrichen, Goldauflage, Schafwolle, Metallteile, Buchsbaum, Leder, Staniolpapier
  • Höhe x Durchmesser: 120 x 50 cm max.
  • Ident.Nr. I (53 Y) 95/1965
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Description
Weihnachtsschmuck aus Holdenstedt, Krs. Sangerhausen.
Auf einem 10 cm hohem Bänkchen werden aufgesteckt: Schäfer mit Hirtenstab und Ränzel, ein Hund an der Kette, ein einzelner Hund, fünf Schafe (Holzschnitzerei mit aufgeklebter Schafwolle); Pferch, aus Pfählen bestehend, ein Schäferkarren. Den Mittelpunkt des Bänkchens bildet eine Leiste, die drei Kugeln trägt, in die eine Eisenstange eingeschoben wird. Auf der Eisenstange stecken vier Reifen (vier Holzspeichen mit Drahtverbindungen), darauf aufzustecken 30 Engel in zwei verschiedenen Größen, ein Glöckchen zum Aufhängen. Die Spitze bildet ein großer Lichterengel; das Krönchen des obersten Lichterengels trägt vier Drahtstifte, die ein Stearinlicht halten. Als Zwischenglieder gehören an den Stock : zwei Kugelstäbe, drei kleine Kugeln, eine große Kugel, drei Hülsen, Bänckchen, Engel, Reifen, Karren, ein Hund. Mit Blattgoldauflage.


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.