SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Weinflasche einer Böttger-Zunft
  • vermutl. 19. Jh.
  • Herkunft (Allgemein): unbekannt
  • Zinn
  • Höhe x Breite x Tiefe: max. 49 x 16 x 10 cm / Halslänge: 22 cm
  • Ident.Nr. I (44 A) 45/1957,2
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Weinflasche in Form eines Böttger-Hammers, rechteckiger Körper, nach oben schmaler werdend, als Füße 4 meerjungfrauähnliche Figuren mit gebogenem Fischschwanz; Hals der Flasche: lang, rohrähnlich (Stiel des Böttger-Hammers), am oberen Ende Schraubverschluß mit kleinem Knauf, reiche Ziselierung, auf der Vorderseite 2 Männer neben einem großen Faß, auf dem Kanne und Pokal stehen, in den Händen halten die Männer jeder einen Böttgerschlegel, darüber die Jahreszahl: "1590", auf der Gegenseite höfisches Paar des Mittelalters bzw. der Renaissance, der Mann mit Laute, reich umgeben von Ornamenten (stililisierte Flora), unterhalb des Flaschenhalses ebenfalls ziseliert, auf dem Hals umlaufende, aufsteigende Weinranke, an den Seiten Schrift: Aufzählung von Namen: "G. Kolb O. Hager ...A. Banholzer"; auf der anderen Seite: "A. Mögler B. Cobert ... M. Glunk";
Ohne Zinnmarke, vemutl. Nachbildung aus dem 19. Jahrhundert.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.