SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

  • Brustlatz
  • um 1860
  • Gebrauchsort: Vierlande, Hamburg
  • Seidenbänder, Goldstickerei mit Pailletten auf Samt; Wollfutter
  • Höhe x Breite: 35 x 24 cm
  • Ident.Nr. A (26 O 91)
  • Sammlung: Museum Europäischer Kulturen
  • © Foto: Museum Europäischer Kulturen der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Ute Franz-Scarciglia
Beschreibung
Die obere Hälfte des Brustlatzes ist mit Seidenborten und -puscheln in blau, rot und grün benäht. Darunter wurde auf braunem Samt eine aufwendige Goldstickerei in Anlegetechnik mit Pailletten und Glasfluß ausgeführt. Sie zeigt Rosen und Nelken, die wie aus einer Vase wachsen. Der untere Teil ist in rosa gestickt, daneben die Monogramme: "T N" und "R K".
Der ganze Brustlatz ist auf Wollgewebe gearbeitet, der gleichzeitig als Futter dient.


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.