SMB-digital

Online collections database

Eine Inkarnation daoistischer Reinheit: 元始天尊 (Yuanzhi tianzun)
  • Eine Inkarnation daoistischer Reinheit: 元始天尊 (Yuanzhi tianzun)
  • Bronzeskulptur
  • Ming-Dynastie (?)
  • China (Land)
  • Bronze, lackiert
  • Objektmaß: 40 x 20,5 x 14,5 cm (auf Sockel)
    Objektmaß: 10,5 x 20,8 x 13,8 cm (Sockel)
  • Ident.Nr. I D 37839
  • Sammlung: Ethnologisches Museum | Ost- und Nordasien
  • © Foto: Ethnologisches Museum der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Eva Ritz
Description
Die Bronzefigur "Einer der drei taoistischen Reinheiten" ist mit Goldbraunlack überzogen. Sie stellt einen alten vollbärtigen Mann mit einem separaten Lotossockel dar. Die Figur ist innen hohl. Das großohrige Gesicht zeigt ein leichtes Lächeln. das Haar ist auf dem Scheitel zu einem Knoten zusammen genommen, der von einer Lotoskrone umgeben ist. Die Krone wird von einem Ling-chi-Pilz (oder einem Jui-Zepter) überragt. Der Körper ist von einem weitärmeligen, auf der Brust durch eine Schleife geschlossenen Mantel bedeckt, die Beine sind im Lotossitz übereinandergeschlagen. Die beiden Hände befinden sich in Brusthöhe: Die Linke hält eine (Sonnen- ?) Scheibe, die Rechte ist ohne Attribut. Der schwere Sockel ist hohl. Vorn schneidet er gerade ab und biegt sich hinten zum Halbrund. Er ist mit Lotosblättern bedeckt. Er geht in einen Fuß über, der vorn in einem Rankenmuster durchbrochen ist. (Karteikartentext aus der Zeit kurz nach der Erwerbung 1967).


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.