SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Herzskarabäus eines Gottesvaters von Amun-Re (jt-nTr Jmn-Ra) Bak(-en)-chons
  • Herzskarabäus eines Gottesvaters von Amun-Re (jt-nTr Jmn-Ra) Bak(-en)-chons
  • Skarabäus (Kleinkunst)
  • spätes Neues Reich–3. Zwischenzeit
    Datierung engl.: Late New Kingdom–Third Intermediate Period
  • Provenienz unbekannt (Ägypten)
  • Lapislazuli (Material / Mineral); vergoldet
  • 1,82 x 3,15 x 4,57 cm
  • Ident.Nr. ÄM 1820
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Der kleine Herzskarabäus aus Lapislazuli mit Resten eines Blattgoldüberzugs ist eine Besonderheit, da Herzskarabäen von Privatpersonen aus dem Halbedelstein ebenso selten belegt sind wie solche aus dem Edelmetall, – eine Kombination beider Materialien ist noch weitaus seltener zu finden. Äußerst detailliert herausgearbeitet sind der Kopf und der Körper des Käfers, wohingegen die Basisseite mit einer stark verkürzten und zudem fehlerhaften Version des Herzspruches beschriftet wurde. Dennoch werden die Kernelemente des Spruches wiedergegeben: die Beschwörung des Herzens, sich vor Gericht zu Gunsten des Verstorbenen namens Bak(-en)-Chons einzusetzen.
(S. Töpfer)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.