SMB-digital

Online collections database

Große Lampe mit Henkel, Dekor in Gestalt von Punkten, Dreiecken sowie Blütenblättern
  • Große Lampe mit Henkel, Dekor in Gestalt von Punkten, Dreiecken sowie Blütenblättern
  • Lampe (Gefäß / Sonderform)
  • Otto Rubensohn (24.11.1867 - 9.8.1964), Grabungsleiter
  • Römische Kaiserzeit
  • Hermupolis Magna (Ägypten / Mittelägypten)
  • Nilton (Material / Ton, gebrannt); bemalt
  • 12,4 x 8,4 x 6 cm
  • Ident.Nr. ÄM 17704
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Die Öllampe aus rotbemaltem Nilton stammt aus einer Grabung des Ägyptologen Otto Rubensohn (1867-1964) bei El-Eschmunên (Hermopolis Magna) aus den Jahren 1905-6. Das Objekt wurde 1906 im Zuge der Fundteilung an das Ägyptische Museum und Papyrussammlung übergeben. Neben einem Palmettenmotiv am Ausguss, befinden sich dreieckige Unterteilungen auf beiden Schulteroberseiten. Sie sind mit halbplastisch ausgearbeiteten Punkten ausgefüllt, die eventuell Weinbeeren darstellen. Bei dem Objekt handelt es sich um Massenware, die Teilweise in wiederverwendbaren Formen hergestellt wurde. Ein Riss am Gefäßausguss muss bereits vor oder während des Brandes entstanden sein. Das Stück ist in sehr gutem Zustand.
(Anke Weber)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.