SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Herzskarabäus des Taya mit reliefierten Darstellungen auf dem Rücken
  • Herzskarabäus des Taya mit reliefierten Darstellungen auf dem Rücken
  • Skarabäus (Kleinkunst)
  • 19.–20. Dynastie
    Datierung engl.: 19th–20th Dynasty
  • Memphis / Saqqara (Ägypten / Unterägypten)
  • Serpentinit (Material / Stein), schwarz
  • 3,3 x 5,9 x 7,7 cm
  • Ident.Nr. ÄM 3455
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Eine sehr ausführliche Version des Totenbuchspruchs 30b befindet sich auf der ovalen Basis des Herzskarabäus des Taya. Bei diesem sticht die fein eingeritzte Dekoration auf dem Rücken ins Auge: Die Inschrift auf der rechten Flügeldecke bedeutet so viel wie „sich verwandeln“ und bezieht sich auf den Wunsch des Verstorbenen, nach dem Tod die Gestalt eines Phönix anzunehmen, der auf der linken Flügelseite abgebildet ist. Wie kein anderer Vogel symbolisiert der Phönix den Kreislauf von Tod und Wiedergeburt: Zunächst entsteht er beim Tod und steigt als Ba des Osiris in den Himmel empor, schließlich verkörpert er als Manifestation des Atum und des Re die nächtliche Gestalt des Sonnengottes bei seinem Eintritt in die Unterwelt, wie auch die morgendliche Erscheinung bei seinem Aufgang.
(S. Töpfer)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.