SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Fragment einer Kachel mit der Darstellung eines gefesselten Nubiers
  • Fragment einer Kachel mit der Darstellung eines gefesselten Nubiers
  • Fliese (Architektur)
  • Neues Reich
  • Tell el-Yahudiyeh (Ägypten / Delta)
  • Fayence (Material), dunkelbraun, schwarz, weiß
  • 14,5 x 9,5 x 3 cm
  • Ident.Nr. ÄM 7946
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Die ehemals glasierte Kachel mit der Darstellung eines Nubiers stammt aus dem von Ramses III. erbauten Tempel in Tell el-Yahudiyeh. Diese Kachel ist nur noch fragmentarisch erhalten und von ihrer einstigen farbigen Pracht nichts mehr erhalten. Sie zeigt einen Nubier, dessen Hände vor dem Körper gefesselt sind. Auch um den Hals ist eine Fessel gelegt, ob diese mit der Handfessel verbunden war, ist nicht mehr sichtbar. Er trägt ein plissiertes Gewand und einen Ohrring. Seine nackenlange Frisur gibt die einzelnen Strähnen und Haarlocken wieder. Auf dem Haupt trägt er eine Feder. Seine Gesichtszüge kennzeichnen ihn als Nubier genauso wie seine dunkle Hautfarbe. Auf der Rückseite der Kachel befindet sich die Hieroglyphe „ms“, welche wohl als Markierung gedeutet werden kann und entweder im Zusammenhang mit der Herstellung oder der Platzierung der Kachel stehen könnte.
(J. Jancziak)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.