SMB-digital

Online collections database

Halbkugelige Schale
  • Halbkugelige Schale
  • offen (Gefäß)
  • Francis Llewellyn Griffith (27.5.1862 - 14.3.1934), Grabungsleiter
  • Meroitisch bis Post-Meroitisch
  • Faras (Sudan / Nubien)
    "Meroitic Cemetery"
    59 [sic!] (Grab)
  • Nilton (Material / Ton, gebrannt); bemalt
  • 6,6 x 10,6 cm
  • Ident.Nr. ÄM 20871
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Description
Die halbkugelige Schale aus fein geschlämmtem Nilton ist innen und außen weiß gestrichen und soll somit die Farbe eines kaolinhaltigen und somit hochwertigeren Gefäßes imitieren. Der obere Rand ist sowohl auf der Innen- als auch auf der Außenseite mit brauner Farbe bemalt. Unter diesem ist auf der Außenwand ein breiter, horizontaler Streifen mit roter Farbe angebracht, der bis zur Mitte des Bauches reicht. Schwarze Schmauchspuren auf der Innenseite des Bodens resultieren aus Brandschäden während des Zweiten Weltkrieges.
Schalen dieser Form dienten als Trinkgeschirr und wurde als Grabbeigabe häufig kopfüber über große, bauchige Gefäße gestülpt gefunden.
(N. Overesch)


SMB-digital is licensed under a Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 3.0 Germany License.
Permissions beyond the scope of this license may be available at www.bpk-bildagentur.de.