SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Kleines dreifüßiges Bronzegefäß
  • Kleines dreifüßiges Bronzegefäß
  • Sonderform (Gefäß)
  • Francis Llewellyn Griffith (27.5.1862 - 14.3.1934), Grabungsleiter
  • Meroitisch bis Post-Meroitisch
  • Faras (Sudan / Nubien)
    "Meroitic Cemetery"
    1205 (Grab)
  • Bronze (Material / Metall)
  • 5,7 x 6,2 x 6,5 cm
  • Ident.Nr. ÄM 20946
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Das annähernd zylindrische Gefäß steht auf drei kurzen, schmalen Füßen. Typisch für diese Form sind die breite, flache Lippe und der gerade Hals. Die Schultern sind klar abgegrenzt und unverziert. Auf der Lippe wurde durch Einritzungen ein umlaufendes Fischgräten-Muster angebracht, der Hals ist durch horizontale Linien von der Öffnung und der Schulter abgegrenzt. Im Bereich des Bauches wurden jeweils zwei Linien oben und unten eingraviert, zwischen denen stilisierte Trauben hängen.
Meroitische Gefäße diesen Typs wurden bisher nur in Unternubien gefunden und datieren in die spätmeroitische Zeit bzw. die Anfänge der darauffolgenden Ballana-Kultur. Ihre Funktion und Verwendung sind bislang allerdings unbekannt.
(N. Overesch)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.