SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Amulett in Gestalt des Gottes Thot als Ibis mit hockender Göttin Maat unter seinem Schnabel
  • Amulett in Gestalt des Gottes Thot als Ibis mit hockender Göttin Maat unter seinem Schnabel
  • Amulett (Kleinkunst / Schmuck)
  • Spätzeit
    Datierung engl.: Late Period
  • Provenienz unbekannt (Ägypten)
  • Fayence (Material), türkis
  • 2,1 x 3,3 x 1,1 cm
  • Ident.Nr. ÄM 6071
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
  • Fotograf/in: Sandra Steiß
Beschreibung
Besonders häufig ist Thot in der Totenbuchvignette beim sogenannten Totengericht (Totenbuchspruch 125) zu sehen, wo er das Ergebnis beim Wiegen des Herzens des Verstorbenen protokolliert. Er wird daher überwiegend in Verbindung mit der Göttin Maat dargestellt, deren Feder als Gegengewicht zur Reinheit des Herzens genutzt wurde. Kleine Amulette sollten den Verstorbenen davor bewahren, bei der Entscheidung des Totengerichts zu versagen.
(A. Weber)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.