SMB-digital

Online-Datenbank der Sammlungen

Schnurösengefäß mit vergoldetem Rand
  • Schnurösengefäß mit vergoldetem Rand
  • geschlossen (Gefäß)
  • Historische Datierung: Negade II / III
  • Abydos (? / Ägypten / Mittelägypten)
  • Amethyst (Material / Mineral); Gold (Material / Metall)
  • Höhe x Durchmesser: 7,7 x 5,5 cm
    Mündung: 4 cm
    Gewicht: 233 g
  • Ident.Nr. ÄM 34405
  • Sammlung: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung | Ägyptisches Museum
  • © Foto: Ägyptisches Museum und Papyrussammlung der Staatlichen Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz
Beschreibung
Das fassartige Gefäß läuft konisch nach unten aus. An seiner Schulter sitzen zwei Ösenhenkel, weshalb von einem „Schnurösengefäß“ gesprochen werden kann. Die breite Lippe ist abgesetzt und mit Blattgold überzogen. Gefäße dieser Form sind typisch für die Negade II Zeit, sind aber darüber hinaus bis in die frühdynastische Periode belegt. Vergleichbare Gefäße mit vergoldeter Lippe sind aus Abydos belegt, so dass von einer Herkunft aus diesem Friedhof ausgegangen werden könnte. Ein Objekt dieser Größe aus Amethyst ist jedoch ungewöhnlich und könnte dazu führen, an seiner Echtheit zu zweifeln.
(J. Jancziak)


SMB-digital steht unter einer
Creative Commons Namensnennung-Nicht-kommerziell-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland Lizenz.
Über diese Lizenz hinausgehende Erlaubnisse können Sie bei der bpk-Bildagentur
unter www.bpk-bildagentur.de erhalten.